Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

SPEED YOUR LIFE®
by Adriano Pesce
Pallenbergstr. 16 a
50737 Köln
(Stand 19. August 2014)

I. Allgemeines, Geltungsbereich
(1) Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und künftigen Verträge zwischen Adriano Pesce, handelnd unter der Geschäftsbezeichnung Speed your Life (im Folgenden: Speed your Life) und dem Vertragspartner.
(2) Ist der Vertragspartner Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen so gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweiligen Fassung als Rahmenvereinbarung auch für künftige Verträge mit demselben Vertragspartner, ohne dass wir im Einzelfall wieder auf Sie hinweisen müssten; über Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden wir die Vertragspartner in diesem Fall unverzüglich informieren.
(3) Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners werden nur dann und insofern Vertragsbestandteil, als wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, insbesondere auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender allgemeiner Geschäftsbedingungen des Vertragspartners den Vertrag vorbehaltlos durchführen.
(4) Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

II. Vertragsschluss
(1) Die Bestellung des Vertragspartners auf der Internetseite von Speed your Life stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages im Sinne des § 145 BGB über einen Gutschein dar. Wenn Sie eine Bestellung aufgegeben haben, schicken wir Ihnen eine E-Mail zu, mit der wir den Eingang ihrer Bestellung bestätigen. Mit Eingang dieser Bestellbestätigung kommt der Kaufvertrag zustande. In der Regel erfolgt der Versand der Bestellbestätigung innerhalb weniger Minuten; wenn nichts abweichendes vereinbart ist hat Speed your Life jedoch das Recht, das Angebot des Kunden noch innerhalb von fünf Werktagen anzunehmen.
(2) Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie die Rechnung mit dem Versand des Fahr-Gutscheins erhalten.

III. Gutschein
(1) Mit dem Kauf des Gutscheins erwirbt der Kunde das übertragbare Recht auf Teilnahme an einer geführten Fahrt in einem Sportwagen als Selbstfahrer. Die Dauer der Fahrt und der Fahrzeugtyp sind im Gutschein genauer festgelegt, nicht aber der Termin der Fahrt. Das Recht auf Teilnahme an der Fahrt steht daher unter dem Vorbehalt, dass sich Kunde und Speed your Life auf einen Termin zur Durchführung der Fahrt einigen können und der Kunde die notwendigen persönlichen Voraussetzungen, die in Ziffer V dieser AGB geregelt sind, erfüllt.
(2) Der Gutschein gewährt keinen Anspruch auf Durchführung der Leistung zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Parteien vereinbaren einen Termin zur Durchführung der Fahrt, im Rahmen der Verfügbarkeit werden Kundenwünsche von Speed your Life soweit möglich berücksichtigt. Wenn sich die Parteien auf einen Termin geeinigt haben, ist dieser verbindlich und kann nur unter den Voraussetzungen von Ziffer IX dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert werden. Nimmt der Kunde den Termin nicht wahr, verfällt der Gutschein.
(3) Speed your Life kann die Leistung gegenüber jedem erbringen, der den Gutschein vorlegt und wird dadurch von der Leistungspflicht frei; der Gutschein ist ein kleines Inhaberpapier im Sinne des § 807 BGB. Der Gutschein verliert nach 36 Monaten ab Ausstellungsdatum seine Gültigkeit. Der Gutschein kann nur einmal eingelöst werden. Eine Teileinlösung des Gutscheins ist nicht möglich; wird der Gutschein nicht vollständig eingelöst oder die Leistung nicht vollständig eingelöst, verfällt die nicht genutzte Differenz. Der Preis des vom Kunden gekauften Gutscheins ist ein Jahr gültig. Danach muss der Kunde bei einer späteren Einlösung eine mögliche Preisdifferenz zum Beispiel durch gestiegene Kraftstoffkosten nachzahlen.
(4) Vorbehaltlich gesetzlicher Widerrufs- und Rücktrittsrechte erfolgt keine Rückerstattung des Geldbetrages bei Rückgabe des Gutscheins (Umtausch) und keine Barauszahlung.

IV. Übertragbarkeit des Gutscheins
Der Gutschein ist zu rein privaten Zwecken unbeschränkt übertragbar; der gewerbliche Wiederverkauf, die Verlosung, Versteigerung oder Verwendung in einem Gewinnspiel ist untersagt, sofern Speed your Life dem nicht ausdrücklich zugestimmt hat. Speed your Life wird diese Genehmigung nicht unbillig erteilen.

V. Pflichten und Voraussetzungen des Fahrers
(1) Fahrer im Sinne der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist derjenige, der mit dem Gutschein die Fahrt als Selbstfahrer in dem Sportwagen zur vereinbarten Zeit durchführen will. Fahrinstruktor ist der Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfe von Speed your Life der im PKW als Beifahrer mitfährt.
(2) Das Fahrzeug ist sorgsam und entsprechend den Anweisungen des jeweiligen Fahrinstruktors zu behandeln und alle für die Benutzung maßgeblichen Vorschriften, insbesondere die StVO und technischen Vorschriften des Fahrzeuges zu beachten. Dem Kunden ist es untersagt, das Fahrzeug zu motorsportlichen Veranstaltungen, zu Beschleunigungsfahrten und Wettfahrten welcher Art auch immer, sowie sonstigen rechtswidrigen Zwecken zu benutzen.
(3) Der Fahrer hat den Anweisungen des Fahrinstruktors unmittelbar und in jedem Fall Folge zu leisten. Der Instruktor ist berechtigt, bereits bei erstmaliger Nichtbefolgung seiner Anweisungen dem Fahrer die Weiterfahrt zu untersagen und den Fahrer abzulösen und die Fahrt zum Treffpunkt selbst fortzuführen. Gleiches gilt bei übermäßig risikobehafteter Fahrweise des Fahrers. In beiden Fällen stehen dem Mieter keine Nacherfüllungs- oder Mietminderungsansprüche zu. Bei schuldhafter Verletzung seiner vertragswesentlichen Pflichten sind Schadensersatz- und sonstige Ansprüche des Mieters gegenüber dem Vermieter ausgeschlossen.
(4) Der Fahrer muss im Zeitpunkt der Fahrt eine in der Bundesrepublik Deutschland gültige Fahrerlaubnis und einen in Deutschland gültigen Führerschein für Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht (Klasse B, früher Klasse III) besitzen. Der Fahrer muss dieses Dokument sowie ein gültiges Ausweisdokument (Reisepass oder Personalausweis) vor Fahrtantritt vorlegen.
(5) Der Fahrer muss uneingeschränkt fahrtüchtig sein. Der Fahrer darf vor oder während der Fahrt weder Drogen, Alkohol oder sonstige Rauschmittel noch Medikamente zu sich nehmen oder genommen haben, die dazu führen können, das Reaktions- bzw. Fahrvermögen auch nur geringfügig beeinträchtigen sein könnte. Speed your Life oder der Fahrinstruktor ist zu jedem Zeitpunkt berechtigt die Fahrt entschädigungslos abzubrechen oder gar nicht erst anzutreten, wenn die Vermutung besteht, dass der Kunde durch Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenkonsum psychisch oder physisch nicht in der Lage sein könnte, das Fahrzeug gefahrlos zu führen
(6) Der Fahrer muss vor Fahrtantritt eine verpflichtende Erklärung unterschreiben, die unter anderem die Sorgfaltspflichten festlegt. Diese Erklärung ist Vertragsbestandteil und wesentliche Voraussetzung für die Ermöglichung des Vollkasko-Schutzes ohne Selbstbeteiligung, der im Kaufpreis des Gutscheins enthalten ist.
(7) Der Fahrer erhält vor Antritt der Fahrt eine ausführliche Einweisung in die technischen Eigen- und Besonderheiten des von ihm gebuchten Sportwagens. Dabei wird der Fahrer umfassend über die Gefahren falscher Handhabung informiert, auch über die Gefahr von Aquaplaning bei Sportwagen-Reifen wird hingewiesen.
(8) Erfüllt der Fahrer eine der Voraussetzungen der Ziffer V nicht oder handelt er entgegen einer der in Ziffer V aufgestellten Regeln, so wird die Fahrt nicht durchgeführt und der Gutschein verfällt ersatzlos. Weitergehende Schadenersatzansprüche von Speed your Life bleiben vorbehalten.

VI. Fahrzeit
(1) Die Dauer der Fahrt ergibt sich aus dem jeweiligen Gutschein und versteht sich inklusive der Einweisung des Fahrers in das Kraftfahrzeug durch den jeweiligen Fahrinstruktor und die Unterzeichnung der Verpflichtungserklärung.
(2) Speed your Life wählt die Routen zu den einzelnen Fahrtpaketen sehr sorgfältig aus; trotzdem können wir nicht dafür eintreten, dass es nicht zu Verzögerungen oder Unterbrechungen der Fahrt aufgrund der Verkehrslage oder anderer verkehrstypischer Vorkommnisse kommt. Diese sind allgemeines Lebensrisiko und unterbrechen die Fahrzeit nicht.
(3) Service-Stopps oder Reparaturen, die der Fahrer nicht zu verantworten hat, werden dem Mieter an Fahrzeit gut geschrieben. Eine Auszahlung von nicht in Anspruch genommener Fahrzeit ist nicht möglich.
(4) Um einen unkomplizierten Ablauf der Fahrten zu garantieren, bitten wir unsere Kunden zehn Minuten vor dem vereinbarten Termin am vereinbarten Startplatz zu sein. Eine verspätete Ankunft des Kunden zum vereinbarten Termin geht zu Lasten des Kunden, was bedeutet, dass sich die Fahrtzeit entsprechend der Verspätung verkürzt.
(5) Über die Durchführbarkeit der Fahrt in Bezug auf das Wetter entscheidet der Fahrinstruktor. Kann die Fahrt aus witterungsbedingten Gründen (z.B. starker Niederschlag, Glättegefahr) nicht durchgeführt werden oder muss sie abgebrochen werden, werden die Parteien umgehend einen Ersatztermin vereinbaren. Sollten dem Fahrer Kosten für seine Anreise, Unterkunft, Verpflegung oder Ähnlichem entstanden sein, übernimmt der Vermieter diese nicht; dies gilt auch für entsprechende Kosten die dem Fahrer im Zusammenhang mit dem Ersatztermin anfallen.
(6) Fällt das ausgewählte Auto am gebuchten Fahrtermin kurzfristig aus (z.B. wegen eines Defekts), wird der Kunde unverzüglich informiert. Dem Kunden wird ein kostenfreier Ersatztermin zur Verfügung gestellt. Sollten dem Fahrer Kosten für seine Anreise, Unterkunft, Verpflegung oder Ähnlichem entstanden sein, übernimmt der Vermieter diese nicht; dies gilt auch für entsprechende Kosten die dem Fahrer im Zusammenhang mit dem Ersatztermin anfallen. Falls ein Ersatzfahrzeug vorhanden ist, kann der Kunde, wenn er möchte, die Tour auch in diesem am eigentlichen Buchungstermin antreten.

VII. Preise und Zahlungsbedingungen
(1) Die Mietpreise richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste von Speed your Life, die unter http://www.speedyourlife.com veröffentlicht ist und auf Anforderung zugesandt werden kann. Diese Preise sind verbindliche Festpreise. Gegenüber Verbrauchern ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so versteht sich der Preis als Nettopreis zuzüglich gesondert ausgewiesener, gesetzlicher Umsatzsteuer.
(2) Der Fahrgutschein wird erst nach vollständiger Zahlung des vereinbarten Preises an den Mieter übergeben. Bis dahin steht dem Vermieter ein Zurückbehaltungsrecht zu. Die Zahlung erfolgt per Überweisung an das Firmenkonto, per Nachname oder Paypal.
(3) Die Mietpreise gelten für den Fahrtbeginn ab dem jeweils gebuchten Standort. Abweichungen vom gebuchten Tourenverlauf können nur mit Zustimmung von Speed your Life erfolgen und sind bezüglich mehr anfallender Kilometer und Fahrzeugnutzung im Verhältnis zum Preis der Tour entsprechend zu vergüten.
(4) Die Buchung ist für beide Vertragsparteien bindend.

VIII. Versicherung
Der Vermieter hat seine Kraftfahrzeuge ordnungsgemäß als Selbstfahrervermietfahrzeuge versichert. Der Versicherungsschutz für das gemietete Fahrzeug erstreckt sich auf eine Haftpflichtversicherung mit einer max. Deckungssumme je geschädigter Person in Höhe von 100 Mio. €. Zusätzlich besteht für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung. Diese Versicherungsbedingungen können auf Verlangen des Vertragspartners oder Fahrers eingesehen werden.

IX. Umbuchung, Stornierung
Bis zu 15 Tage vor dem vereinbarten Termin kann auf Wunsch des Mieters, vorbehaltlich der Verfügbarkeit des jeweiligen Fahrzeugs und eines Fahrinstruktors, ein neuer Termin für die Fahrt bestimmt werden. Für diese Terminänderung wird eine Gebühr von einmalig 35 Euro berechnet. Ab 14 Tagen bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin erhöht sich diese Bearbeitungsgebühr auf einmalig 70 Euro. Ab 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin ist eine Terminänderung nicht mehr möglich. Sollte der Termin dann nicht wahrgenommen werden können, berechnet der Vermieter Stornokosten in Höhe von 90 Prozent des gezahlten Preises. Der Nachweis dass kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist, bleibt dem Vertragspartner unbenommen.

X. Haftung des Fahrers
(1) Der Fahrer haftet unbeschränkt, wenn durch alkohol- , drogen- oder medikamentös bedingte Fahruntüchtigkeit Schäden entstehen. Ebenfalls haftet der Fahrer unbeschränkt für Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten entstehen - insbesondere für solche Schäden durch Überdrehen des Motors, Verschalten, Schleifen lassen der Kupplung, überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit und bei Aquaplaning.
(2) Der Fahrer haftet unbeschränkt, wenn er bei einem Unfall (auch ohne Fremdschaden) nicht unverzüglich die Polizei verständigt und den Unfall aufnehmen lässt, und wenn er Unfallflucht begeht.
(3) Der Fahrer haftet unbeschränkt für alle mit dem gemieteten Fahrzeug während der Mietzeit begangenen Verstöße gegen die StVO. Alle hieraus resultierenden Strafzettel bzw. Verwarn- oder Bußgelder gehen vollständig zu Lasten des Fahrers. Für die Bearbeitung und Weiterleitung erhebt der Vermieter je eine Gebühr von 20 Euro. Der Fahrer stellt Speed your Life insoweit von der Haftung frei.

XI. Haftung von Speed your Life
(1) Auf Schadenersatz haftet Speed your Life – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Speed your Life nur
a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit;
b) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und auch vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
(2) Die Einschränkungen aus Abs. 1 gelten nicht für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

XII. Datenschutz
Speed your Life®, Adriano Pesce ist verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechts. Die personenbezogenen Daten des Mieters werden für den Vertragsschluss vom Vermieter oder einen durch ihn mit der Vermietung vor Ort beauftragten Erfüllungsgehilfen erhoben und genutzt. Eine werbliche Verwendung geschieht nur für Zwecke der Eigenwerbung. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist. z.B. an das Kreditkartenunternehmen des Mieters. Nach §28 Abs. 4 BDSG: Der Mieter kann jederzeit einer Verarbeitung oder Nutzung seiner Daten für Zwecke der Eigenwerbung widersprechen. Der Widerspruch ist zu richten an: Speed your Life®, Pallenbergstr. 16 a, 50737 Köln oder per Mail an info@speedyourlife.de. Die ausführliche Datenschutzerklärung siehe unter http://www.speedyourlife.com.

XIII. Sonstiges
(1) Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zu dem Vertragspartner und Fahrer gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts.
(2) Falls einzelne Bestimmungen unwirksam sein sollten oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Lücken enthalten, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung entspricht. Im Falle von Lücken gilt diejenige Bestimmung als vereinbart, die dem entspricht, was nach Sinn und Zweck der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vernünftigerweise vereinbart worden wäre, hätten die Parteien die Angelegenheit von vorneherein bedacht.
(3) Ist der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Erfüllungsort und ausschließlicher – auch internationaler – Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten der Geschäftssitz von Speed your Life in Köln. Speed your Life ist jedoch auch berechtigt, Klage am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners zu erheben.
© Speed your Life®